REZEPT

Frühstücks-Muffins im Speckmantel

Ein super einfaches und schnelles Frühstücks-Rezept. Die Muffins lassen sich sicherlich auch später nochmal aufwärmen oder kalt essen. Aber so lange haben sie bei mir noch nie überlebt ;-)

SONY DSC

Zutaten (für 6 Muffins):

  • Speck oder Schinken
  • 4 große Eier
  • Gemüse zur Füllung (zB Blattspinat, Paprika, Zucchini, Zwiebel, …)
  • Salz, Pfeffer,
  • Öl oder Butter

Zubereitung:

Die Zutatenliste ist bei diesem Rezept äußerst variabel. Die Menge an Eier beziehungsweise fertiger Muffins hängt davon ab, wie groß eure Muffin-Formen sind. Auch die Menge (und Art) des benötigten Specks ist nicht in Stein gemeisselt. Ich habe ungefähr 50 g Bauchspeck genommen und mit je zwei Blättern die Form ausgelegt. Vorher die Ränder noch mit Öl oder Butter einstreichen, damit wirklich nichts anklebt.

SONY DSC

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier mit dem Blattspinat vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Durch die Verwendung von Speck braucht man deutlich weniger Salz als ohne, weil dieser meist sehr würzig ist. Die Ei-Masse auf die Speck-Schälchen aufteilen. Da die Masse im Backofen aufgeht, sollten die einzelnen Muffins nur ungefähr 2/3 befüllt werden. Zum Schluss noch Paprika oder das restliche Gemüse oben verstreuen und für ungefähr 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

SONY DSC

 

2 Comments

  1. Vic · 23. Februar 2015 Reply

    Ahhl! Du hast mein Rezept ausprobiert :) das freut mich sehr, Fabian!
    Ich hab auch noch weitere Paleo Rezepte gepostet. Schau mal auf vicshealthkitchen.com

    Liebe Grüße, Vic

  2. Patrick · 21. Juni 2015 Reply

    Sollte man mal probiert haben. Sieht in jedem Fall verführerisch aus.

Leave a reply

Kommentar verfassen