REZEPT

Schnelle Bananen-Pancakes

Das wahrscheinlich einfachste und schnellste Pancakes-Rezept, das es gibt. Der Honig ist übrigens wirklich sehr (!) optional. Meistens reicht die Süße von den Bananen aus.

paleo-banana-pancakes-1

Zutaten (für 3 Pancakes):

  • 1 sehr reife Banane
  • 1 Ei
  • 1 TL Honig (optional)
  • Zimt (optional)

Zubereitung:

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und so lange bearbeiten, bis sie sehr weich ist. Das Ei dazumischen und mit Honig süßen. In einer Pfanne mit etwas Öl drei kleine Pancakes formen und nach wenigen Minuten sind diese fertig <3

Mit Beeren oder Früchten kombiniert (im Bild: selbstgemachte Erdbeersauce) ergibt dieses Rezept ein super Frühstück.

paleo-banana-pancakes

6 Comments

  1. fitundgluecklich · 24. April 2014 Reply

    Die hab ich auch schon gemacht und verbloggt, sind wirklich sehr sehr lecker!! (Den Honig find ich braucht man gar nicht bei der Süße durch die Bananen ;-))

  2. Julia · 14. März 2015 Reply

    Super schnell zubereitet. Paleo muss nicht immer viel Zeit kosten. Danke für das Rezept

  3. tiebe · 3. November 2015 Reply

    Hallo, das Rezept ist TOP, jedoch fallen mir die Pfannkuchen immer wieder auseinander…
    Ich hab eine teflonbeschichtete Pfanne.

  4. Sven · 18. April 2016 Reply

    Das Rezept finde ich super und ich habs fest in meinen Frühstücksplan aufgenommen. Allerdings wirds bei mir meistens eher ein Frühstücksrührei mit Banane. Habt ihr das zwischendurch auch?

  5. Hans · 30. Juli 2016 Reply

    Gebt noch einen Esslöffel Kokosmehl hinzu, dann gelingen die Pfannkuchen wunderbar ohne zu zerfallen.

Leave a reply

Kommentar verfassen